Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP Freiburg Hochschwarzwald – wer wir sind und wofür wir arbeiten!

1982 wurde die Ökologisch-Demokratische Partei, kurz ÖDP, als Bundespartei gegründet. Sie ist die Rechtsnachfolgerin der Grünen Aktion Zukunft (GAZ), der Grünen Liste Umweltschutz Hamburg (GLU) und der Arbeitsgemeinschaft Ökologische Politik. Erster Bundesvorsitzender war der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete und spätere BUND-Vorsitzende Dr. Herbert Gruhl, Autor des Bestsellers "Ein Planet wird geplündert".

Bereits zehn Jahre zuvor veröffentlichte der Club of Rome, eine informelle Vereinigung von Wirtschaftsführern, Politikern und Wissenschaftlern aus über 50 Ländern, seinen Bericht zu den "Grenzen des Wachstums." Drei Jahre später folgte Herbert Gruhl mit seinem Buch "Ein Planet wird geplündert." Beide Veröffentlichungen haben vor fast 50 Jahren einen bedeutsamen Prozess des gesellschaftlichen ökologischen Umdenkens mit eingeleitet.

Und doch sind wir heute immer noch ganz weit von einer Politik der globalen Nachhaltigkeit entfernt. Die ÖDP setzt sich für genau diese Nachhaltigkeit ein! Die Beachtung ökologischer und sozialer Zusammenhänge, die Ehrfurcht vor dem Leben, die Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder und die Besinnung auf ethische Werte sind die Leitlinien unserer Politik.

In Freiburg war die ÖDP Ende der Achtziger Jahre bis zur Jahrtausendwende durch den Theologen Rolf Asal im Freiburger Stadtrat vertreten. Leider setzte nach der gescheiterten Wiederwahl eine Abwärtsbewegung ein, die erst ab 2010 durch Stephan Heiders unermüdlichen Einsatz langsam abstoppte. Mit der Kreishauptversammlung 2016 erhielt der Kreisverband Freiburg / Hochschwarzwald eine eigene neue Satzung und es konnte wieder ein kompletter Kreisvorstand unter dem Vorsitz von Heider gewählt werden.

Doch auch für die ÖDP gilt: Demokratie lebt vom Mitmachen.

Es gibt immer weniger Menschen, die sich aktiv in den Parteien engagieren, obwohl es gerade heute nötig ist, Demokratie zu stärken und zu schützen. In Europa grassiert nationaler Populismus, im Bundestag sitzen Mandatsträger, die bewusst provozierende Aussagen wie "der Fliegenschiss der deutschen Geschichte" machen und damit den Holocaust und die Millionen von Kriegstoten verharmlosen, im Thüringer Landtag wird eine Ministerpräsidentenwahl zur Farce. Ein Virus beeinflusst zwischenzeitlich die Politik weltweit. Themen wie der Klimaschutz, die Flüchtlingssituation, unsere Energiepolitik, die Mobilität und viele weitere geraten dadurch immer mehr in Hintergrund.

Demokratie fängt bei jedem Einzelnen an, machen Sie mit, werden Sie ein aktiver Demokrat!
Wer beim Mitmachen und Mitdenken dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen.

Eine ökologisch werteorientierte Politik ist machbar! Zögern Sie nicht!

Mit besten Grüßen

 

Ihr Ralf Preuß
Kreisvorsitzender

 

 

Aktuelle Meldungen

Terminvorschau

  • 14
    ÖDP KV Freiburg / Hochschwarzwald

    Landtagswahl

    14.03.2021
    08:00 - 18:00 Uhr
    Baden-Württemberg
Die ÖDP Freiburg / Hochschwarzwald verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen